Kreis GüterslohKreissportbund-Chef spricht über die unruhigen Zeiten für den Sport

Im Oktober erhält der 70-Jährige Funktionär die höchste Auszeichnung des Landes.

Gregor Winkler

Obwohl es krisengeplagte Zeiten für den Sport sind, hat Hans Feuß, der Chef des Kreissportbundes Gütersloh, die nötige Ruhe, um über Schulsport, Ehrenamt und die Vereinslandschaft in seinem Revier nachzudenken. - © Andreas Frücht
Obwohl es krisengeplagte Zeiten für den Sport sind, hat Hans Feuß, der Chef des Kreissportbundes Gütersloh, die nötige Ruhe, um über Schulsport, Ehrenamt und die Vereinslandschaft in seinem Revier nachzudenken. © Andreas Frücht

Kreis Gütersloh. Hans Feuß hat Zeit an diesem Nachmittag. Ein Eis, dann ein Espresso – das sieht nach Lebensqualität aus. „Gestern war ich mit meiner Frau hier. Ich hatte einen Gutschein bekommen", erzählt der Vorsitzende des Kreissportbundes Gütersloh (KSB), während er einen schattigen Platz in der Eisdiele an der Eickhoffstraße sucht.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung

Herbst-Deal

69 € / 1. Jahr
  • Alle Artikel lesen
  • ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

Für Zeitungsabonnenten

5,20 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.