Rheda-WiedenbrückMcDonald's-Betreiberin adoptiert Mann (45), um ihre Nachfolge zu regeln

Nach schwerer Krankheit gründet Gabriele Conert 2020 eine Familie. Bis zur Adoption hatten sie und ihr Sohn Ardian Gashi aber auch "schlaflose Nächte".

Marion Pokorra-Brockschmidt

Seit rund zwei jahren ist Gabriele Conert die rechtliche Mutter von Ardian Gashi. Damit ist die Unternehmensnachfolge für die drei McDonald's in Rheda-Wiedenbrück und Gütersloh gesichert. - © Marion Pokorra-Brockschmidt
Seit rund zwei jahren ist Gabriele Conert die rechtliche Mutter von Ardian Gashi. Damit ist die Unternehmensnachfolge für die drei McDonald's in Rheda-Wiedenbrück und Gütersloh gesichert. © Marion Pokorra-Brockschmidt

Rheda-Wiedenbrück. Dass Ardian Gashi eher eine Nacht-Eule ist, "das hat er nicht von mir, ich bin ein Morgenmensch", schmunzelt Gabriele Conert. Das kann er auch gar nicht von ihr haben. Sie ist zwar seit zwei Jahren die Mutter des 45-Jährigen, aber nur seine rechtliche. Denn die 62-Jährige hat den erwachsenen Mann adoptiert. Das ist selten.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Jahres-Angebot

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • 1 Jahr unbegrenzt lesen

Für Zeitungsabonnenten

5,20 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.