Tödliche SchwimmunfälleAlkohol und Selbstüberschätzung: Warum der Tod in Baggersee und Fluss droht

Experten warnen: Wo kein Rettungsschwimmer ist, auf keinen Fall ins Wasser gehen. Übrigens sind fast 80 Prozent der Ertrunkenen Männer.

Ingo Müntz

Fast 80 Prozent der Ertrunkenen in Baggerseen und Flüssen sind Männer. - © Symbolfoto: Pixabay
Fast 80 Prozent der Ertrunkenen in Baggerseen und Flüssen sind Männer. © Symbolfoto: Pixabay

Kreis Herford/Kreis Minden-Lübbecke. Schönstes Wetter, Angel einpacken oder aufs Moped steigen, Bierchen und Luftmatratze laden und ab an den Baggersee oder an die Weser. Soweit, so gut. Seit Urzeiten locken diese Gewässer die Menschen an. Ein lebensgefährliches Unternehmen.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Jahres-Angebot

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • 1 Jahr unbegrenzt lesen

Für Zeitungsabonnenten

5,20 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.