Kaum Platz für neue PatientenKinderarzt warnt Familien vor Umzug nach OWL: „Nichts geht mehr“

Berufsverbände von Medizinern und Hebammen schlagen Alarm. Vor allem Neugeborene sind schwierig zu versorgen. „Brandgefährlich“, sagt Marcus Heidemann.

Anneke Quasdorf

Es gibt in Kinderarztpraxen in OWL kaum noch Platz für neue Patientinnen und Patienten. - © Sebastian Gollnow
Es gibt in Kinderarztpraxen in OWL kaum noch Platz für neue Patientinnen und Patienten. © Sebastian Gollnow

Bielefeld/Köln. Frischgebackene oder zugezogene Eltern haben in Bielefeld keine Chance mehr auf einen Platz in einer Kinderarztpraxis. In vielen anderen Kommunen in OWL sieht es nicht viel besser aus. Der Sprecher des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte Westfalen-Lippe, Marcus Heidemann, warnt Familien deshalb eindringlich vor einem Umzug in die Region. „Wir haben mittlerweile einen Punkt erreicht, wo nichts mehr geht."

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Jahres-Angebot

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • 1 Jahr unbegrenzt lesen

Für Zeitungsabonnenten

5,20 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.