Bielefeld/ParagaSportler aus Bielefeld geraten auf Mykonos in eine heftige Schlägerei

Prügelei von der Bar bis an den Strand: Die Taekwondo-Kämpfer Tuna und Emre Aksu werden als Anstifter dargestellt – einer von ihnen meldet sich jetzt zu Wort.

Uwe Kleinschmidt

Tuna und Emre Aksu (r.) am Tag vor der wilden Prügelei am Hotelpool von Parga auf Mykonos. Ohne Alkohol. - © Uwe Kleinschmidt
Tuna und Emre Aksu (r.) am Tag vor der wilden Prügelei am Hotelpool von Parga auf Mykonos. Ohne Alkohol. © Uwe Kleinschmidt

Bielefeld. Es als Bielefelder Taekwondo-Kämpfer bis in die internationale Presse zu schaffen, hört sich erstmal vielversprechend an. Wenn es denn sportliche Schlagzeilen gewesen wären, die die Brüder Tuna und Emre Aksu da „produziert" haben. Doch was von der griechischen Insel Mykonos herübergeschwappt kam und sich in Windeseile im Internet verbreitet hat, ist nichts anderes als eine handfeste Kneipenschlägerei.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • Alle Artikel lesen
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung

Spar-Aktion

5 € 9,90 € / Monat
  • 12 Monate alle Artikel lesen – rund 50 % Rabatt

Für Zeitungsabonnenten

5,20 € / Monat
  • Alle Artikel lesen
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen