BielefeldSuche nach vermisstem Bielefelder wird ausgeweitet

Am Montag verschwindet der an Demenz erkrankte Gerhard P. aus seinem Heim und bleibt weiter vermisst. Die Polizei veröffentlicht ein mögliches Reiseziel.

Stefan Becker

- © CC0 Pixabay
© CC0 Pixabay

Bielefeld. Wie berichtet, wird ein dementer Senior seit Montagmorgen, 04. Juli, vermisst. Die Suche der Polizei im Stadtgebiet und in angrenzenden Wäldern blieb bislang erfolglos. Trotz seiner Demenz ist Gerhard P. für sein Alter körperlich fit und gut zu Fuß. Aufgrund der Dauer seines Verschwindens könnte ihm eine Dehydration drohen.

Der 85-jährige Mann sprach oft davon, in seine alte Heimat nach Hannover zu wollen. Es ist daher nicht auszuschließen, dass er einen Zug aufgesucht hat oder aufsuchen wird. Zudem könnte er aufgrund seiner Erkrankung andere Haltestellen fälschlicherweise für seine Zieladresse halten.

Darüber hinaus ist es auch möglich, dass er sich in ein angrenzendes Waldgebiet im Bereich des Mainweges begeben hat. Zeugen werden gebeten, sich weiterhin mit Hinweisen zum Aufenthaltsort des 85-Jährigen beim Kriminalkommissariat 11 zu melden unter 0521/545-0.

Die polizeiliche Suche nach Gerhard P. wird intensiviert. - © Symbolbild: Unsplash Der vermisste 85-jährige Gerhard P. aus Sennestadt. - © Polizei Bielefeld