Bad Lippspringe/Landkreis Waldshut"Aktenzeichen XY": Dutzende Hinweise im Vermisstenfall Scarlett S.

Nachdem das ZDF in einer Livesendung über das Verschwinden der Frau aus Bad Lippspringe berichtet hat, melden sich zahlreiche Zuschauer. Doch können sie auch zur Lösung des Falls beitragen?

Birger Berbüsse

Die 26-jährige Scarlett S. wandert mit ihrer Mutter auf dem Jakobsweg (unser Bild zeigte eine nachgestellte Szene des ZDF). Dort bekommt sie den Tipp für eine Wandertour im Schwarzwald, die sie kurz darauf alleine antritt. Seitdem ist sie spurlos verschwunden. - © ZDF / Marcus von Kleist
Die 26-jährige Scarlett S. wandert mit ihrer Mutter auf dem Jakobsweg (unser Bild zeigte eine nachgestellte Szene des ZDF). Dort bekommt sie den Tipp für eine Wandertour im Schwarzwald, die sie kurz darauf alleine antritt. Seitdem ist sie spurlos verschwunden. © ZDF / Marcus von Kleist

Bad Lippspringe/Landkreis Waldshut. Mehr als fünf Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer haben am Mittwochabend die ZDF-Livesendung "Aktenzeichen XY: Vermisst" verfolgt. Darin wurde an prominenter erster Stelle das Verschwinden der Bad Lippspringerin Scarlett S. im Schwarzwald aufgerollt. Und das Publikum reagierte: Zwischen 40 und 50 Hinweise gingen alleine bis zum Ende der Sendung ein.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • Alle Artikel lesen
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung

Spar-Aktion

5 € 9,90 € / Monat
  • 12 Monate alle Artikel lesen – rund 50 % Rabatt

Für Zeitungsabonnenten

5,20 € / Monat
  • Alle Artikel lesen
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.