E-Food in BielefeldAnsturm auf Lieferdienst Picnic: Zahl der Anmeldungen geht durch die Decke

In der ersten Woche gibt es in Bielefeld so viele neue Registrierungen wie bisher in keiner anderen Stadt. Picnic-Macher Frederic Knaudt erklärt, wie der Lieferdienst nun die enorme Zahl an Bielefelder Kunden bewältigen will, wie groß das Liefergebiet bereits ist und auf welche Wartezeiten sich Neukunden einstellen müssen.

Christine Panhorst

Der Lieferdienst Picnic ist noch keine Woche in der Stadt, doch das Interesse ist enorm. Lieferfahrzeuge des Anbieters halten vor dem Alten Rathaus in Bielefeld. - © Mike-Dennis Müller / www.mdm.photo
Der Lieferdienst Picnic ist noch keine Woche in der Stadt, doch das Interesse ist enorm. Lieferfahrzeuge des Anbieters halten vor dem Alten Rathaus in Bielefeld. © Mike-Dennis Müller / www.mdm.photo

Bielefeld. So einen Andrang hat man selbst bei Start-up Picnic noch nicht erlebt. „In Bielefeld ist die Nachfrage besonders hoch", sagt Mitgründer Frederic Knaudt. Bereits zwei Tage vor Start des Online-Supermarkts in Bielefeld waren dessen Lieferkapazitäten ausgebucht. Mehr als 1.500 Personen hatten sich auf die Warteliste des Anbieters setzen lassen. Seitdem erlebt Picnic einen anhaltenden Ansturm auf seine App. „In keiner anderen Stadt haben wir so viele Anmeldungen innerhalb einer Woche gehabt", so Knaudt.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Jahres-Angebot

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • 1 Jahr unbegrenzt lesen

Für Zeitungsabonnenten

5,20 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.