Kreis GüterslohHass im Netz: Politiker aus dem Kreis Gütersloh bei Twitter beleidigt

Ein Portal hat untersucht, welche Bundestagsabgeordneten wie häufig bei Twitter angefeindet werden. Auch ein heimischer Politiker ist darunter. Wie er darauf reagiert.

Max Maschmann

Gerade in Sozialen Netzwerken wie bei Twitter werden oftmals Politikerinnen und Politiker beleidigt. - © picture alliance/KEYSTONE
Gerade in Sozialen Netzwerken wie bei Twitter werden oftmals Politikerinnen und Politiker beleidigt. © picture alliance/KEYSTONE

Kreis Gütersloh. Politikerinnen und Politiker werden im Internet regelmäßig angefeindet, meist in sozialen Netzwerken wie dem Kurznachrichtendienst Twitter. "Dumm" und "blöd" sind laut aktueller Erhebung der Informationsplattform Betrugstest.com die meistgenutzten Schimpfwörter in Tweets über Abgeordnete des Deutschen Bundestages, gefolgt von Beleidigungen wie "Arsch" oder "Affe".

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung

Jahres-Angebot

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • 1 Jahr unbegrenzt lesen

Für Zeitungsabonnenten

5,00 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.