NRW-LandtagswahlDiese OWL-Abgeordneten ziehen in den Landtag ein

Die regionale SPD hat ihr Wahlziel "Neun plus X" verfehlt. In der CDU sind sie nach ihrem Erfolg "total geflasht".

Florian Pfitzner,Anneke Quasdorf,Lukas Brekenkamp

Der NRW-Landtag am Düsseldorfer Rheinufer. - © picture alliance / Jochen Tack | Jochen Tack
Der NRW-Landtag am Düsseldorfer Rheinufer. © picture alliance / Jochen Tack | Jochen Tack

Bielefeld. Die CDU wird nach der nordrhein-westfälischen Landtagswahl von einem Hochgefühl getragen – oder wie die Mühlenkreis-Abgeordnete Bianca Winkelmann sagt: "Ich bin noch total geflasht." Auch im Bezirksverband Ostwestfalen-Lippe habe man mit einem guten Wahlergebnis gerechnet – nicht aber damit, dass die CDU am Ende einen Abstand von rund neun Prozentpunkten zur SPD herausholen würde. "Wir haben jetzt zweimal in Folge in der ehemaligen Herzkammer der SPD gewonnen", sagt Winkelmann. "Hendrik Wüst bleibt Ministerpräsident."

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung

Jahres-Angebot

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • 1 Jahr unbegrenzt lesen

Für Zeitungsabonnenten

5,00 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.