Ungelöstes VerbrechenGütersloher wird seit 1995 vermisst - Die einzige Spur ist ein Knöllchen

Weinhändler Heinz Paul Gerhard Schulz gilt seit September 1995 als vermisst. Ist er einem Verbrechen zum Opfer gefallen? Ein Fall voller Geheimnisse und Rätsel.

Wolfgang Wotke

Auch der blaue Mercedes Benz, S-Klasse, mit Rüdesheimer Kennzeichen von Gerhard Schulz ist bis heute nicht aufgetaucht. - © NW
Auch der blaue Mercedes Benz, S-Klasse, mit Rüdesheimer Kennzeichen von Gerhard Schulz ist bis heute nicht aufgetaucht. © NW

Gütersloh. Manche Menschen sind plötzlich einfach weg. Unauffindbar. Verschollen. Von einer auf die andere Minute wie vom Erdboden verschluckt. So auch der damals 63-jährige Gütersloher Weinhändler Heinz Paul Gerhard Schulz. Seit dem 26. September 1995 gilt er als vermisst. Bis heute, fast 27 Jahre später, fehlt jedes Lebenszeichen von ihm.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung

Jahres-Angebot

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • 1 Jahr unbegrenzt lesen

Für Zeitungsabonnenten

5,00 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.