Rückholaktion von Tests"Werde keinen Test abgeben": Schulleiter in OWL empört über Pläne vom Land

Grundsätzlich dürften die Einrichtungen Reserven für Notfälle behalten. Diese wichtige Information geht aus der Mail des Landes an die Schulleiter aber gar nicht hervor. Entsprechend groß sind Unmut und Unverständnis.

Anneke Quasdorf

Vorratshaltung unmöglich: Per Mail hat das Land die Schulen aufgerufen, die Zahl der unverbrauchten Corona-Selbsttests anzugeben und zur Abholung bereit zu halten. Das sorgt für Unmut. - © Michael Reichel, dpa
Vorratshaltung unmöglich: Per Mail hat das Land die Schulen aufgerufen, die Zahl der unverbrauchten Corona-Selbsttests anzugeben und zur Abholung bereit zu halten. Das sorgt für Unmut. © Michael Reichel, dpa

Gütersloh/Bad Salzuflen. Mit Argwohn und Anspannung beobachten viele derzeit den Schulstart nach den Osterferien ohne Test- und Maskenpflicht. Nun setzt das Land noch einen drauf: Es forderte die Schulleitungen in einer Mail auf, die übriggebliebenen Tests zur Abholung bereitzuhalten - teilt aber nicht mit, dass Schulen auch Vorräte behalten können. Das sorgt für Unverständnis, Unmut - und vereinzelt auch für Alleingänge.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • Alle Artikel lesen
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung

Spar-Aktion

5 € 9,90 € / Monat
  • 12 Monate alle Artikel lesen – rund 50 % Rabatt

Für Zeitungsabonnenten

5,20 € / Monat
  • Alle Artikel lesen
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.