RegionStudien zeigen Risiko: Diabetes als Long-Covid-Symptom

Zwei große Studien zeigen, dass das Diabetes-Risiko nach einer Corona-Infektion deutlich steigt. Diabetologe Diethelm Tschöpe aus Bad Oeynhausen erklärt, worauf Covid-Genesene achten sollten.

Carolin Nieder-Entgelmeier

Diabetiker müssen regelmäßig ihren Blutzuckerwert überprüfen. Ist dieser über längere Zeit zu hoch, kann das schwere gesundheitliche Folgen haben. - © picture alliance
Diabetiker müssen regelmäßig ihren Blutzuckerwert überprüfen. Ist dieser über längere Zeit zu hoch, kann das schwere gesundheitliche Folgen haben. © picture alliance

Bad Oeynhausen. Seit Beginn der Corona-Pandemie klagen genesene Covid-19-Patienten immer wieder über entgleiste Blutzuckerspiegel oder gar die Entwicklung einer Diabetes-Erkrankung. Zwei Studien zeigen nun, dass es sich dabei nicht um Einzelfälle handelt, sondern dass eine Infektion mit dem Coronavirus das Diabetes-Risiko stark erhöht. Und zwar nicht nur bei Risikopatienten oder nach schweren Covid-19-Krankheitsverläufen, sondern auch bei Gesunden mit milden Symptomen. Diabetologe Diethelm Tschöpe bewertet die Ergebnisse mit Blick auf die hohe Anzahl an Corona-Infektionen sowie der stark steigenden Zahl an Diabetikern als besorgniserregend.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Jahres-Angebot

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • 1 Jahr unbegrenzt lesen

Für Zeitungsabonnenten

5,20 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.