RegionImpfpflicht im Gesundheitswesen: Wieso Umgeimpfte weiter arbeiten dürfen

Seit dem 16. März gilt im Gesundheitswesen die Corona-Impfpflicht, viel getan hat sich seitdem jedoch nicht und den Gesundheitsämtern in OWL wurden weniger Ungeimpfte gemeldet als angenommen.

Carolin Nieder-Entgelmeier

Die Mehrheit des Personals im Gesundheitswesen ist gegen das Coronavirusgeimpft, doch nicht alle haben sich zu diesem Schutz entschlossen. - © picture alliance
Die Mehrheit des Personals im Gesundheitswesen ist gegen das Coronavirusgeimpft, doch nicht alle haben sich zu diesem Schutz entschlossen. © picture alliance

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € 118,80 € / Jahr
  • Ein Jahr lang alle Artikel lesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • Alle Artikel lesen
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.