Bielefeld"Lasse mich nicht impfen": Krankenpfleger aus Bielefeld kündigt

Bis Mitte März arbeitet Jens Schütte in einem Bielefelder Krankenhaus. Im Gespräch mit der NW erklärt der 49-Jährige seine Vorbehalte gegen den Corona-Piks.

Sven Hauhart

- © CC0 Pixabay
© CC0 Pixabay

Bielefeld. Jens Schütte ist seit über 30 Jahren in der Krankenpflege tätig. Für ihn ist das nicht bloß ein Job, "sondern tatsächlich eine Berufung", wie er sagt. Eine, die er seit dem 16. März aufgrund der Impfpflicht im Gesundheitswesen nicht mehr ausüben darf. Denn der 49-Jährige ist nicht gegen das Coronavirus geimpft.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Jahres-Angebot

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • 1 Jahr unbegrenzt lesen

Für Zeitungsabonnenten

5,20 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.