RegionErfolgreiche Festnahme: Zivile Polizisten nehmen Stadtbahn-Schubserin fest

Mordkommission Bahn: Die Observation der Bielefelder Stadtbahn-Haltestellen führt tatsächlich zu einer verdächtigen Frau. Nun sitzt die 23-Jährige in U-Haft.

Jens Reichenbach

Die zweite Tat ereignete sich an der Haltestelle Stadtheider Straße. Hier soll das Opfer großes Glück gehabt haben, dass es nicht vor die Bahn ins Gleis stürzte. - © Barbara Franke
Die zweite Tat ereignete sich an der Haltestelle Stadtheider Straße. Hier soll das Opfer großes Glück gehabt haben, dass es nicht vor die Bahn ins Gleis stürzte. © Barbara Franke

Bielefeld. Toller Erfolg der Polizei im Fall der lebensgefährlichen Attacken auf wartende Stadtbahnfahrgäste: Nur zwei Tage nach der jüngsten Tat von der Haltestelle „Stadtheider Straße" hat die Polizei mutmaßlich „die Schubserin von der Linie 2" gefasst. Wie die Polizei am Freitagnachmittag bestätigte, konnte eine dringend tatverdächtige 23-jährige Frau aus Bielefeld festgenommen werden.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung

Jahres-Angebot

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • 1 Jahr unbegrenzt lesen

Für Zeitungsabonnenten

5,00 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.