RegionKondom-Diebe gehen mit brachialer Gewalt vor

veröffentlicht

In Schloß Holte-Stukenbrock ist ein Kondomautomat (Symbolfoto) von Vandalen beschädigt worden. - © picture alliance
In Schloß Holte-Stukenbrock ist ein Kondomautomat (Symbolfoto) von Vandalen beschädigt worden. © picture alliance

Schloß Holte-Stukenbrock. Da muss die Not wohl groß gewesen sein: Im benachbarten Schloß Holte-Stukenbrock hatten ein oder mehrere Täter offensichtlich dringenden Bedarf an Verhütungsmitteln. In der Nacht zu Freitag gegen 21 Uhr rissen sie mit brachialer Gewalt einen Kondomautomaten aus der Verankerung und verschwanden damit.

Die Polizei geht von folgendem Sachverhalt aus: Bislang unbekannte Täter haben zur Tatzeit den auf dem Stadtweg aufgestellten Automaten mit einem Spanngurt hinter ein Fahrzeug gebunden und diesen in der Folge samt Betonfundament aus dem Erdreich gerissen.

Kratzspuren sind mehrere hundert Meter lang

Massive Kratzspuren auf der Fahrbahn führten anschließend einige hundert Meter in Richtung Heideblümchenstraße und endeten etwa hundert Meter hinter dem Kreuzungsbereich Stadtweg Ecke Ebbinghausweg.

Die Polizei Gütersloh sucht Zeugen. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 05241 869-0 entgegen.

Lesen Sie auch: Verhütung: Wie Social Media die Sicht auf die Antibabypille verändert

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.