RäumungsklageFronten total verhärtet: Vermieter will kompletten Tennisverein rauswerfen

Im Streit zwischen dem Sportverein Blau-Weiß Quelle und dem Grundstücksbesitzer sind die Fronten verhärtet. Im Mai treffen sich beide Parteien nun vor Gericht.

Silke Kröger

Die Tennisplätze an der Obernheide in Quelle, die an das Campinggelände grenzen, sind in die Jahre gekommen. Ob sie jemals renoviert werden, ist offen: Der Verpächter hat dem Tennisverein den Pachtvertrag gekündigt. - © Barbara Franke
Die Tennisplätze an der Obernheide in Quelle, die an das Campinggelände grenzen, sind in die Jahre gekommen. Ob sie jemals renoviert werden, ist offen: Der Verpächter hat dem Tennisverein den Pachtvertrag gekündigt. © Barbara Franke

Bielefeld. Beim Streit über die Zukunft der Tennisplätze plus Gastronomie vom Sportverein Blau-Weiß Quelle, idyllisch neben dem Quelle-See gelegen, sind die Fronten verhärtet. Nachdem der Grundstücksbesitzer auf seiner Kündigung beharrt hat, treffen sich beide Parteien nun "zu einem Güte- und Verhandlungstermin", so Vereinsanwalt Michael Blase, Anfang Mai im Landgericht Bielefeld. Der Eigentümer klagt auf Räumung des Vereinsgeländes.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung

Herbst-Deal

69 € / 1. Jahr
  • Alle Artikel lesen
  • ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

Für Zeitungsabonnenten

5,20 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.