HarsewinkelClaas-Mitarbeiter verweigert Corona-Test - Streit um Kündigung vor Gericht

An der Frage, wie freiwillig die Corona-Tests waren, die die Firma Claas den Mitarbeitenden im Frühling angeboten hat, hat sich ein Streit entzündet. Die Richterin spricht von „zerrüttetem Vertrauensverhältnis“.

Burkhard Hoeltzenbein

Der Betroffene Mitarbeiter findet es nach eigenen Angaben unnötig, dass gesunde Menschen sich testen lassen müssen. - © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild
Der Betroffene Mitarbeiter findet es nach eigenen Angaben unnötig, dass gesunde Menschen sich testen lassen müssen. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild

Harsewinkel/Bielefeld. Wie freiwillig sind die Tests gewesen, die die Firma Claas im Frühjahr 2021 ihren Mitarbeitern angeboten hat? Der 43-jährige Mitarbeiter Genadi A. hatte seinerzeit einen solchen Corona-Test mit dem Hinweis auf eben diese Freiwilligkeit verweigert. Das hatte Konsequenzen, die der Konzern und der ehemalige Teamsprecher der Produktionsabteilung Kabinenbau schon seit geraumer Zeit vor dem Arbeitsgericht in Bielefeld austragen.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Nur für kurze Zeit

Spar-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • OWL 2022

Für Zeitungsabonnenten

5,00 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.