Kreis GüterslohWas die Impfpflicht für die Kliniken im Kreis Gütersloh bedeutet

Drohen jetzt Kündigungen und Personalmangel? Die vier Krankenhäuser äußern sich zur einrichtungsbezogenen Regelung im Gesundheitswesen, deren Umsetzung und möglichen Problemen.

Christian Bröder

Mit der einrichtungsbezogenen Impfpflicht sollen Patienten und Pflegebedürftige besser vor einer Corona-Infektion geschützt werden. - © Symbolfoto/ picture alliance
Mit der einrichtungsbezogenen Impfpflicht sollen Patienten und Pflegebedürftige besser vor einer Corona-Infektion geschützt werden. © Symbolfoto/ picture alliance

Kreis Gütersloh. Stichtag ist der 16. März. Von diesem Tag an dürfen Beschäftigte in Krankenhäusern, Arztpraxen oder Pflegeheimen ohne Impf- oder Genesenen-Nachweises nicht mehr ihrer Tätigkeit in den betroffenen Einrichtungen nachgehen. Mit der einrichtungsbezogenen Impfpflicht sollen Patienten und Pflegebedürftige besser vor einer Corona-Infektion geschützt werden.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung

Jahres-Angebot

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • 1 Jahr unbegrenzt lesen

Für Zeitungsabonnenten

5,00 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.