Suche nach ImmobilienImpfzentren in OWL: Wie sicher sind Impfungen bis Ende 2022?

Der Gesundheitsminister hatte die Finanzierung bis Jahresende zugesichert. Weil einige Impfzentren aber aktuell Sporthallen oder Veranstaltungsräume belegen, könnte das auf Dauer zu Problemen führen.

Larissa Kirchhoff

Die Laufzeit für die Impfzentren in ganz Deutschland soll bis Ende des Jahres verlängert werden. - © Pixabay
Die Laufzeit für die Impfzentren in ganz Deutschland soll bis Ende des Jahres verlängert werden. © Pixabay

Bielefeld. Die Laufzeit für die Impfzentren in Deutschland soll bis Ende 2022 verlängert werden. Das haben Sachsen-Anhalts Gesundheitsministerin Petra Grimm-Benne (SPD) und die saarländische Gesundheitsministerin Monika Bachmann (CDU) am Montag angekündigt. Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) sicherte die Finanzierung für diesen Zeitraum zu. Da für einige Impfstellen in Ostwestfalen-Lippe aber Immobilien zweckentfremdet wurden, stellt sich die Frage: Ist das in der Region überhaupt umsetzbar? Oder stehen wir schon bald wieder vor geschlossenen Zentren?

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot abschließen

1,00 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung

Ein Jahr HK+ lesen und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • günstiger Festpreis

Für Zeitungsabonnenten

5,00 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.