RegionPolizei im Kreis Gütersloh sucht mit Phantombild nach Trickbetrügerin

Über mehrere Tage bedrängten falsche Polizisten eine ältere Frau dazu, ihnen ihr Bargeld auszuhändigen. Nach einer der Tatverdächtigen wird nun öffentlich gefahndet.

veröffentlicht

Die Polizei bittet um Hilfe. - © Pixabay
Die Polizei bittet um Hilfe. © Pixabay

Kreis Gütersloh/Rietberg. Die Gütersloher Polizei bittet die Öffentlichkeit um Mithilfe: Nach einem Trickbetrug im Oktober, bei dem eine ältere Dame aus Rietberg um einen hohen Bargeldbetrag erleichtert worden war, veröffentlichten die Beamten nun ein Phantombild einer Tatverdächtigen.

Beschrieben wurde die Täterin als ca. 1,65 bis 1,70 Meter groß, mit schwarzen Haaren. Zudem hatte die unbekannte Frau eine kräftigte Statur und trug eine schwarze Jacke.

Wer kann Hinweise zu der gesuchten Person geben? - © Polizei Kreis Gütersloh
Wer kann Hinweise zu der gesuchten Person geben? (© Polizei Kreis Gütersloh)

Über mehrere Tage wurde die ältere Dame aus Rietberg am Telefon bedrängt. Falsche Polizeibeamten gaben vor, gegen korrupte Bankmitarbeiter zu ermitteln. Sie überzeugten die Rietbergerin, dass ihr Geld auf der Bank nicht mehr sicher sei. Anschließend übergab sie einen hohen Betrag an die nun gesuchte Frau, die sich als Mitarbeiterin der "Soko Rietberg" ausgab.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 05241 8690 entgegen.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.