Bielefeld„Hinkebein“ und „F... dich“ – Schiedsrichter wegen Beleidigung verurteilt

Sportrichter glaubt den Zeugenaussagen am Rande des Bezirksligaspiels Jöllenbeck gegen Aramäer Gütersloh, findet aber strafmildernde Umstände.

Peter Burkamp

Symbolbild - © CC0 Pixabay
Symbolbild © CC0 Pixabay

Bielefeld/Kreis Gütersloh. Wer im Straßenverkehr jemanden beleidigt, muss mit empfindlichen Geldstrafen rechnen. „Du Bekloppter" kann schon Mal 250 Euro kosten. Auf dem Fußballplatz geht es zuweilen ähnlich rüde zu wie auf der Straße. Spieler vergreifen sich auch schonmal gegenüber dem Unparteiischen im Ton. Dann müssen sie mit mehrwöchigen Sperren rechnen.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot abschließen

1,00 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung

Ein Jahr HK+ lesen und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • günstiger Festpreis

Für Zeitungsabonnenten

5,00 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.