TempokontrollenBlitzer auf dem Ostwestfalendamm lahmgelegt

Auch ein halbes Jahr nach Auftragen der neuen Oberfläche auf der Stadtautobahn ist die Messanlage immer noch außer Betrieb. Wird sich daran kurzfristig etwas ändern?

Jens Reichenbach

Bielefeld. Der neue Flüsterasphalt auf dem Ostwestfalendamm (OWD) hat vor und Nachteile. Der Vorteil ist, dass er den Lärm der tausenden Fahrzeuge auf der Stadtautobahn besser schluckt als der bisherige. Der grobporige Asphalt schluckt offenbar gleichzeitig auch so viel Regenwasser, dass die schon im Herbst geplante Verlegung der Messschleifen für den stationären Blitzer auf Höhe Johannistal bis heute nicht erfolgen konnte. Damit ist der am meisten beschäftigte Starenkasten – streng genommen ist es eine Gruppe von sechs Starenkästen – der Stadt für inzwischen für gut sechs Monate lahm gelegt.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot abschließen

1,00 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung

Ein Jahr HK+ lesen und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • günstiger Festpreis

Für Zeitungsabonnenten

5,00 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.