Corona-WarnappBooster-Impfung: Ungültige Zertifikate nach Impfauffrischung?

Wie das Impfzertifikat ausgefüllt sein muss, damit es bei einer Grundimmunisierung mit Johnson&Johnson nach dem Booster nicht 14 Tage ungültig ist.

Mareike Köstermeyer

Wer seine Impfung nicht auffrischen lässt, hat demnächst keinen gültigen Impfnachweis mehr. - © picture alliance / ZB
Wer seine Impfung nicht auffrischen lässt, hat demnächst keinen gültigen Impfnachweis mehr. © picture alliance / ZB

Bielefeld. Mit den neuen Beschlüssen der Ministerpräsidenten-Konferenz und der NRW-Landesregierung sind gültige Impfnachweise an immer mehr Stellen gefragt. Digitale Impfnachweise in der Corona-Warnapp sind so wichtig wie nie zuvor. Während bei vielen Menschen der Impfstatus nach der zweiten Corona-Schutzimpfung noch seine Gültigkeit hat, wird es für immer mehr Geimpfte Zeit für die dritte Impfung, die sogenannte Booster-Impfung.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Jahres-Angebot

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • 1 Jahr unbegrenzt lesen

Für Zeitungsabonnenten

5,20 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.