VerlDer beste Ausbilder Deutschlands kommt aus dem Kreis Gütersloh

Der Verler Bauunternehmer Michael Hauphoff ist in Berlin mit dem Heribert-Späth-Preis ausgezeichnet worden. Damit bedankt sich das Handwerk für sein ganz besonderes Engagement.

Roland Thöring

Der Verler Bauunternehmer Michael Hauphoff, hier mit Ehefrau Nicole, hat den Heribert-Späth-Preis erhalten, die höchste Auszeichnung, die in Deutschland ein Ausbildungsbetrieb im Handwerk erhalten kann. - © Roland Thöring
Der Verler Bauunternehmer Michael Hauphoff, hier mit Ehefrau Nicole, hat den Heribert-Späth-Preis erhalten, die höchste Auszeichnung, die in Deutschland ein Ausbildungsbetrieb im Handwerk erhalten kann. © Roland Thöring

Verl. Am Morgen sicherheitshalber noch einen Corona-Test und dann auf die Autobahn in Richtung Berlin: Der Verler Bauunternehmer Michael Hauphoff ist am Freitagabend in der Verti Music Hall von der Stiftung für Begabtenförderung im Handwerk mit dem Heribert-Späth-Preis ausgezeichnet worden. Der in diesen Zeiten große Rahmen mit 120 Gästen konnte den 44-Jährigen von der persönlichen Teilnahme an der Veranstaltung nicht abhalten: „Diese Auszeichnung bekomme ich in meinem Leben nie wieder."

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung

Jahres-Angebot

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • 1 Jahr unbegrenzt lesen

Für Zeitungsabonnenten

5,00 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.