RegionQuelle-See: Entscheidung über öffentliches Baden kurz hinter Steinhagen gefallen

Baden für alle in einem Gewässer auf Bielefelder Gebiet kurz hinter Steinhagen wird wohl ein Traum bleiben. Nun schoben die Brackweder Bezirkspolitiker dem FDP-Wunsch einen Riegel vor. Einstimmig.

Silke Kröger

Der Quelle-See ist nur für Besucher des Campingsplatzes geöffnet. - © Mike-Dennis Müller
Der Quelle-See ist nur für Besucher des Campingsplatzes geöffnet. © Mike-Dennis Müller

Bielefeld/Steinhagen. Die Brackweder Bezirkspolitik hat sich einstimmig dafür ausgesprochen, den Queller Bade-See nicht generell für die Öffentlichkeit freizugeben. Sondern es bei der "privaten Freizeitnutzung" für die Übernachtungsgäste des Campingplatzes zu belassen". Wie kam es zu dieser Entscheidung?

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Jahres-Angebot

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • 1 Jahr unbegrenzt lesen

Für Zeitungsabonnenten

5,20 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.