HarsewinkelTrauer um Farmhouse-Gründer: Ehemaliger Vorsitzender des Clubs gestorben

53 Jahre lang hat das Gründungsmitglied den Farmhouse Jazzclub geführt. Der Ehrenpräsident ist im Alter von 80 Jahren gestorben.

Burkhard Hoeltzenbein

- © CC0 Pixabay
© CC0 Pixabay

Harsewinkel. Sein letzter Besuch in seinem Farmhouse Jazzclub beim Konzert der Armstrong Ambassadors" ist zugleich sein Abschied für immer gewesen. Jochen Belz, Mitbegründer der ersten Stunde und 53 Jahre lang Präsident des Clubs, ist in der Nacht zu Sonntag, 14. November, im Alter von 80 Jahren seiner schweren Krankheit erlegen. Getreu dem Welthit „Oh when the saints" von Belz’ großem Vorbild Louis Armstrong erklärt der Vorstand zu seinem Tod, dass nun „a true saint went marching in", ein "wahrer Heiliger" heimgegangen sei. Mit den Mitgliedern des Farmhouse Jazzclubs Harsewinkel trauert die gesamte Jazzgemeinde in der Region um einen, der sein Leben und Wirken ganz dem Jazz verschrieben hat.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Jahres-Angebot

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • 1 Jahr unbegrenzt lesen

Für Zeitungsabonnenten

5,20 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.