HeimspielArminia gegen Wolfsburg: Vorab-2G-Kontrollen am Freitag und Samstag

Persönliches Erscheinen und Ausweisen ist notwendig – die Mitnahme eines Bändchens für Verwandte oder Freunde ist aus rechtlichen Gründen nicht möglich.

veröffentlicht

Arminia setzt ab dem Heimspiel gegen Wolfsburg am Samstag auf 2G. - © picture alliance/dpa
Arminia setzt ab dem Heimspiel gegen Wolfsburg am Samstag auf 2G. © picture alliance/dpa

Bielefeld. Der DSC Arminia Bielefeld wird im Vorfeld des Bundesliga-Heimspiels gegen den VfL Wolfsburg an diesem Samstag, 20. November, um 15.30 Uhr in der Schüco-Arena erneut Vorab-2G-Kontrollen anbieten, um am Spieltag die Schlangen an den Eingängen zu entzerren.

Die Vorab-2G-Kontrollen finden an diesem Freitag, 19. November, von 13 bis 18 Uhr auf dem Schotterplatz vor der Südtribüne sowie am Samstag, 20. November, von 10 bis 13.30 Uhr ebenfalls auf dem Schotterplatz vor der Südtribüne statt.

Links zum Thema

Außerdem haben Arminia-Fans die Möglichkeit, sich am Freitag von 10 bis 18 Uhr sowie am Samstag von 10 Uhr bis 15 Uhr im Fanladen in der Innenstadt vorab kontrollieren zu lassen.

Mitzubringen sind jeweils ein 2G-Nachweis sowie ein Personalausweis (ab 16 Jahren). Die 2G-Nachweispflicht gilt für alle Besucher der Schüco-Arena. Ausgenommen davon sind Kinder sowie Fans, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können, teilt der DSC mit.

Persönliches Erscheinen und Ausweisen ist notwendig – die Mitnahme eines Bändchens für Verwandte oder Freunde ist aus rechtlichen Gründen nicht möglich. Das Bändchen wird vor Ort angelegt und darf bis zum Einlass ins Stadion nicht abgenommen werden.

Weitere Infos gibt es hier.
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.