RegionSo will der Kreis Gütersloh in Zukunft die hausärztliche Versorgung sichern

Die Servicestelle Gesundheitswirtschaft soll wohnortnahe medizinische Angebote sichern.

Anja Hustert

Die Versorgung mit Hausärzten ist ein Thema der Servicestelle Gesundheitswirtschaft. - © Symbolfoto: picture alliance
Die Versorgung mit Hausärzten ist ein Thema der Servicestelle Gesundheitswirtschaft. © Symbolfoto: picture alliance

Gütersloh. Es ist eine große Aufgabe, die Uwe Borchers da hat. Der Geschäftsführer des Zentrums für Innovation in der Gesundheitswirtschaft (ZIG) soll sich darum kümmern, dass im Kreis Gütersloh auch zukünftig die wohnortnahe hausärztliche Versorgung gesichert ist. Borchers leitet die Servicestelle Gesundheitswirtschaft, die 2017 bei der Wirtschaftsförderungsgesellschaft ProWi angesiedelt ist.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung

Jahres-Angebot

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • 1 Jahr unbegrenzt lesen

Für Zeitungsabonnenten

5,00 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.