BielefeldSo schick wird Bielefelds neuer Hauptbahnhof - mit ärgerlichen Mängeln

Frische Farbe als Sofortmaßnahme für das Jugendstilgebäude. Beim Aufhübschen geht’s voran, aber wichtige Großprojekte lassen auf sich warten.

Joachim Uthmann

Die früher gelbe Kassetttendecke ist jetzt weiß mit schwarzen Streifen und soll dadurch großzügiger wirken. - © Wolfgang Rudolf
Die früher gelbe Kassetttendecke ist jetzt weiß mit schwarzen Streifen und soll dadurch großzügiger wirken. © Wolfgang Rudolf

Bielefeld. Mit Großprojekten tut sich die Deutsche Bahn eher schwer. Doch im Kleinen versucht sie, Bahnhöfe „chic zu machen", so Jeannette Winter vom Vorstand DB Station & Service. 120 Millionen Euro fließen in 1.000 Stationen – ein Teil in den Bielefelder Hauptbahnhof. Ihn erkor die Bahn für die Präsentation des bundesweiten Sofortprogramms aus, was Bahnhofsmanager Martin Nowosad mit Stolz erfüllt. Er erhofft sich etwas mehr Komfort für die Reisenden. Doch ein Großprojekt, auf das viele warten, lässt auf sich warten – ein neues Fahrradparkhaus. Dabei könnte es längst stehen und in Betrieb sein.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Jahres-Angebot

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • 1 Jahr unbegrenzt lesen

Für Zeitungsabonnenten

5,20 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.