Bielefelder BritenwohnungenNeues Wohnquartier mitten in Bielefeld: Ab 2022 sollen die Bagger rollen

Auf dem Baugebiet in Sieker sollen zwölf Reihenhäuser und 76 Wohnungen entstehen. Der Satzungsbeschluss wurde einstimmig, aber auch mit Kritik durchgewunken.

Eike J. Horstmann

Im Frühjahr rissen Bagger die letzten Mauern der Häuser ein. Geplant ist ein Quartier mit "grünem Charakter". - © Andreas Zobe
Im Frühjahr rissen Bagger die letzten Mauern der Häuser ein. Geplant ist ein Quartier mit "grünem Charakter". © Andreas Zobe

Bielefeld. Vor fünf Jahren verließen die letzten Mieter ihre Wohnungen an der Sperberstraße, das 10.700 Quadratmeter große Areal ist seit dem verlassen – abgesehen von den Baggern, die zwischenzeitlich die leer stehenden Häuser dem Erdboden gleichgemacht hatten. Die Chance, dass in der nächsten Zeit das Leben zurückkehren wird, ist jetzt mit einem einstimmigen Beschluss der Bezirksvertretung Stieghorst deutlich gestiegen.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Jahres-Angebot

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • 1 Jahr unbegrenzt lesen

Für Zeitungsabonnenten

5,20 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
1 Kommentar

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.