Kreis GüterslohGrab-Vandalismus im Kreis Gütersloh: Wenn Tote zu Opfern werden

Friedhofsgärtner berichten von Diebstählen und mutwilliger Zerstörung auf Gräbern. Zur Anzeige kam es 2021 aber nur in wenigen Fällen. Die Dunkelziffer scheint hoch zu sein.

Christian Geisler

Im Jahr 2021 kam es im Kreis Gütersloh rund um den Grabvandalismus in lediglich drei Fällen zur Anzeige. Dass es bedeutend mehr Delikte gab, schließt die Polizei Gütersloh nicht aus. - © Andreas Frücht
Im Jahr 2021 kam es im Kreis Gütersloh rund um den Grabvandalismus in lediglich drei Fällen zur Anzeige. Dass es bedeutend mehr Delikte gab, schließt die Polizei Gütersloh nicht aus. © Andreas Frücht

Kreis Gütersloh. Der Gang zum Friedhof gehört für viele Gütersloher zu ihrem Alltag. Gerade jetzt, unmittelbar vor Allerheiligen, putzen sie die Gräber ihrer verstorbenen Angehörigen heraus, dekorieren sie mit diversem Grabschmuck wie Gestecken und Schalen voller Blumen.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung

Herbst-Deal

69 € / 1. Jahr
  • Alle Artikel lesen
  • ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

Für Zeitungsabonnenten

5,20 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.