DissenNächtlicher Angriff: Mann zieht Frau ins Gebüsch und schlägt auf sie ein

veröffentlicht

- © CC0 Pixabay
© CC0 Pixabay

Dissen. In der Nacht zum Dienstag, gegen kurz vor 1 Uhr, wurde eine 21-Jährige aus Dissen auf dem Heimweg von ihrem Arbeitsplatz Opfer eines Handtaschenraubes. Die Frau passierte laut Polizei an der Straße „Am Rathaus" den Parkplatz eines Supermarktes und ging zwischen einem Schnäppchenmarkt und einer Drogerie auf die Teutoburger Straße zu.

Dabei wurde die Fußgängerin von einem Unbekannten angegriffen und in ein Gebüsch gezogen. Auf dem Boden liegend schlug der Täter auf die wehrlose Frau ein und entriss ihr die Handtasche. Mit dem Diebesgut flüchtete der Räuber.

Links zum Thema
34-Jähriger schlägt seine Ex-Freundin und verzockt sich dann vor Gericht | HK+

Junger Mann fällt in einer Drogerie auf

Das Opfer suchte die Polizeidienststelle auf. Im Laufe des Dienstags fiel einer Mitarbeiterin einer Drogerie in Dissen auf, dass ein junger Mann versuchte, seinen Einkauf mit einer EC-Karte zu bezahlen, die offensichtlich nicht ihm gehörte. Sensibilisiert durch die nächtliche Tat, wurde die Polizei verständigt.

Den Ermittlern gelang es, den Gesuchten ausfindig zu machen. Die Wohnräume des 19-Jährigen in Dissen wurden durchsucht und es wurde Raubgut gefunden. Der Heranwachsende ist dringend tatverdächtig und vorläufig festgenommen.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.