Kreis GüterslohImmer mehr Corona-Patienten mit psychischen Störungen als Spätfolgen

Die Zahl an Patienten, die auch seelisch unter den Spätfolgen leiden, nimmt zu. „Und das ist erst der Anfang der Entwicklung“, heißt es aus der Post-Covid-Ambulanz im LWL-Klinikum.

Christian Bröder

Die Coronakrise ist für viele Menschen auch zur Nervenprobe geworden. - © Pixabay/Symbolbild
Die Coronakrise ist für viele Menschen auch zur Nervenprobe geworden. © Pixabay/Symbolbild

Gütersloh. Mehr als 23.800 Menschen im Kreis Gütersloh haben sich bislang nachweislich mit dem SARS-CoV2 Virus infiziert. Das Virus ist in den allermeisten Fällen wieder gegangen, doch nicht selten bleiben Folgen – der lange Schatten von Corona wirkt sich auch auf die Psyche aus. Noch tappen Mediziner im Dunkeln, denn es ist nicht klar, wie viele Infizierte auch Long- oder Post-Covid-Symptome bekommen, und wann.

Jetzt weiterlesen

HK+ Monats-Angebot

9,90 € / Monat

  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

Ein Jahr HK+ lesen

99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.