BielefeldTiny-House-Projekt in Bielefeld gescheitert: In der Nachbargemeinde klappt's

Der gebürtige Wertheraner Heiko Schmidt wollte seinen Traum im Bielefelder Norden verwirklichen. Doch es gab viele Hürden. Jetzt zieht er weg - und schwärmt vom zukünftigen Wohnort.

Sylvia Tetmeyer

Die Datsche als Vorgänger vom Tiny-House.(Symbolbild) - © Pixabay
Die Datsche als Vorgänger vom Tiny-House.(Symbolbild) © Pixabay

Bielefeld. „Es gibt so viele Baulücken", sagt Heiko Schmidt. Vor einigen Jahren hatte der 56-Jährige zum ersten Mal die Idee von einer neuen Wohnform. „Ich saß in meinem Wohnwagen und habe mir überlegt, dass ein kleines Zuhause für mich doch eigentlich ausreichend ist."

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Jahres-Angebot

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • 1 Jahr unbegrenzt lesen

Für Zeitungsabonnenten

5,20 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.