SpiegelgläserKriminelle mit rätselhafter Vorliebe: Kripo braucht dringend Hinweise

Erneut schlägt die Autoteile-Mafia zu. Erneut konzentriert sie sich auf teure Wagen.

Jens Reichenbach

- © CC0 Pixabay
© CC0 Pixabay

Bielefeld. Die Serie der entwendeten Auto-Spiegel nimmt kein Ende. Wie berichtet, haben sich Autoteile-Diebe zuletzt in Bielefeld auf Spiegelgläser von Außenspiegeln konzentriert. Nun haben sie in der Nacht auf Donnerstag, 14. Oktober, wieder zugeschlagen. Die Kripo benötigt dringend Hinweise auf die Täter.

Sie entwendeten bei fünf Fahrzeugen an der Straße Teichsheide die Außenspiegel. Die Täter nahmen sich dafür einen Audi A 6 Avant, einen Mercedes C 350 4-Matic sowie einen 3er und einen 5er BMW vor. Außerdem entwendeten sie die Spiegel von einem Audi A 3 an der Steubenstraße. Der Tatzeitraum liegt nach derzeitigen Erkenntnissen zwischen 20 und 8.30 Uhr.

Links zum Thema
Aus dem Altkreis:

Viele Autos nutzen diesen Schleichweg - das soll sich jetzt ändern | HK+

Krimineller Trend ist in Bielefeld neu

Zuvor hatte es am 7. und 4. Oktober sowie wiederholt Ende September ähnliche Taten in Gellershagen, Babenhausen und Baumheide gegeben. Die Täter scheinen sich vor allem für Spiegelgläser hochwertiger Fahrzeuge zu interessieren. Warum das so ist, kann die Polizei bisher nicht beantworten. Der kriminelle Trend ist in Bielefeld weitestgehend neu.

Zeugenhinweise zu Tätern oder Tatgeschehen an das Kriminalkommissariat 16 der Polizei unter Tel. (05 21) 54 50.

Lesen Sie auch:

Teure Autos im Visier der Täter: Nächtliche Diebstahlserie in Versmold | HK+