BielefeldZootier entkommt: Unbekannte schneiden Gehege im Tierpark Olderdissen auf

Die Unbekannten glauben wohl, Tieren einen Gefallen zu tun - doch das Gegenteil ist der Fall.

Alexandra Buck

Unbekannte haben im Tierpark Olderdissen Tiere "befreit". Nur vermeintlich ein Akt der Tierliebe - denn die werden wohl nicht überleben. - © Symbolfoto
Unbekannte haben im Tierpark Olderdissen Tiere "befreit". Nur vermeintlich ein Akt der Tierliebe - denn die werden wohl nicht überleben. © Symbolfoto

Bielefeld. Immer wieder hört man von vermeintlichen Tierfreunden, die Tiere aus ihren Gehegen oder Ställen "befreien" und glauben, ihnen damit einen Gefallen zu tun. Doch die wenigsten jener Tiere, die in Gefangenheit aufgewachsen oder sogar geboren sind, sind in der Lage sich in der freien Wildbahn zu behaupten. Deshalb sorgt auch der jüngste Fall in Bielefeld für Bestürzung.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot abschließen

1,00 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Unsere Empfehlung

Ein Jahr HK+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • günstiger Festpreis

Für Zeitungsabonnenten

5,00 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.