GüterslohGütersloher Brat-Taler bald bei "Höhle der Löwen"? "Mal sehen, was sich tut"

In Supermärkten war der Gütsler Brattaler nicht gefragt. Stattdessen ist er nun immer öfter auf Events und Foodmärkten zu finden. Die Teilnahme an einer bekannten TV-Show ist nicht ausgeschlossen.

Christian Geisler

Die Gütersloher Orhan Savci und Daniel Wöstmann (v. l.) haben den Gütsler-Brattaler erfunden. Mit dem Ape-Kleintransporter wird dieser im Guerilla-Stil beworben. - © Andreas Frücht
Die Gütersloher Orhan Savci und Daniel Wöstmann (v. l.) haben den Gütsler-Brattaler erfunden. Mit dem Ape-Kleintransporter wird dieser im Guerilla-Stil beworben. © Andreas Frücht

Gütersloh. Für den Gütsler Brattaler war es im Sommer ein Kaltstart. Von heute auf morgen gingen die Gütersloher Unternehmer Orhan Savci und Daniel Wöstmann mit dem Fingerfood, geschmacklich angelehnt an die klassische Bratwurst, in den Verkauf. In verschiedenen Schenke-Supermärkten, so auch in Gütersloh und Rheda-Wiedenbrück, konnten Kunden den Brattaler sowie die dazugehörigen Brötchen und Soßen erwerben. Das ernüchternde Fazit von Daniel Wöstmann: "Im Einzelhandel geht das Produkt unter."

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung

Herbst-Deal

69 € / 1. Jahr
  • Alle Artikel lesen
  • ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

Für Zeitungsabonnenten

5,20 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.