RegionCorona-Inzidenz kaum verändert, Sonderaktion für Jugendliche im Impfzentrum

veröffentlicht

- © Kreis Gütersloh
© Kreis Gütersloh

Kreis Gütersloh. Im Kreis Gütersloh wurden zum Stand 27. September, 0 Uhr, 23.049 (26. September: 23.038) laborbestätigte Coronainfektionen erfasst – das sind 11 Fälle mehr als am Vortag. Dies sind zusammengefasste Zahlen seit Anbeginn der Pandemie. 22.162 (26. September: 22.153) Personen gelten als genesen und 555 (26. September: 553) als noch infiziert.

Die Corona-Fälle der vergangenen sieben Tage je 100.000 Einwohner betragen für den Kreis Gütersloh am 27. September laut RKI 56,7 (26. September: 56,5). Von den aktuell 555 noch infizierten Personen befinden sich 540 in häuslicher Isolation.

Links zum Thema
Versmolds Inzidenzwert schnellt nach oben, ein Todesfall im Kreis Gütersloh

Laut Auskunft der vier Krankenhäuser werden derzeit 15 Patienten (26. September: 16) stationär behandelt. Davon müssen drei Personen intensivmedizinisch behandelt und auch beatmet werden (26. September: 3). Seit Beginn der Pandemie sind 332 Personen im Kreis Gütersloh an oder mit COVID-19 verstorben.

Sonderaktion für 12- bis 15-Jährige

- © Kreis Gütersloh
(© Kreis Gütersloh)

Bevor das Impfzentrum zum Monatsende schließt, hat das Team noch eine Sonderaktion für Kinder und Jugendliche organisiert: 12- bis 15-Jährige können sich am Mittwoch, 29. September, und Donnerstag, 30. September, ihren Pieks mit dem Impfstoff von BioNTech/Pfizer an der Marienfelder Straße abholen. Begleitet werden müssen sie von mindestens einem Erziehungsberechtigten, erinnert die Kreisverwaltung.

Ein Termin ist nicht erforderlich, Interessierte können spontan während der Öffnungszeiten zwischen 14 und 20 Uhr zum Impfzentrum kommen. Vorzeigen müssen sie ein Ausweisdokument, die elektronische Gesundheitskarte sowie – wenn vorhanden – den Impfpass. Letzterer ist aber nicht zwingend erforderlich. Die Impfungen werden von Kinder- oder Fachärzten durchgeführt.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.