Modekonzern aus HalleGerry Weber wagt vorsichtiges Wachstum - und Freundinnen-Kabinen

In Münster eröffnet der Damenmodekonzern einen neuen Store an feinster Adresse. Die neue Expansion soll „sensibel, überlegt und profitabel“ sein. Ob es auch neue Pläne für OWL gibt?

Martin Krause

Neuer Store in edler Lage unter den Laubengängen am Prinzipalmarkt in Münster. - © mika
Neuer Store in edler Lage unter den Laubengängen am Prinzipalmarkt in Münster. © mika

Münster/Halle. Der Modekonzern Gerry Weber und seine Macherinnen und Macher haben viel einstecken müssen. Die Schließung hunderter Filialen seit dem Jahr 2016 hatte die Insolvenz 2019 nicht verhindern können, tausende Mitarbeiter verloren ihre Jobs. Nach dem Eigentümerwechsel brachte die Coronakrise 2020 neue finanzielle Probleme. Doch jetzt endlich soll es wieder bergauf gehen, und selten herrschte beim Damenmode-Anbieter aus Halle so ausgelassene Stimmung wie bei der Eröffnung des neuen Stores am Prinzipalmarkt in Münster.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Jahres-Angebot

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • 1 Jahr unbegrenzt lesen

Für Zeitungsabonnenten

5,20 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.