GüterslohGütersloher Impfzentrum wird teurer als erwartet

Bis Ende Juli haben den Angaben nach die Errichtung und der Betrieb des Zentrums an der Marienfelder Straße rund 4,2 Millionen Euro gekostet. Damit liegen die Aufwendungen höher als gedacht.

Anja Hustert

Ende des Monats schließt das Imfzentrum an der Marienfelder Straße. Die Kosten werden vom Land übernommen. - © Anja Hustert
Ende des Monats schließt das Imfzentrum an der Marienfelder Straße. Die Kosten werden vom Land übernommen. © Anja Hustert

Gütersloh. In Coronazeiten fährt auch Kreis-Kämmerer Ingo Kleinebekel nur "auf Sicht". Alle Vierteljahr berichtet er dem Kreistag über die finanzielle Lage des Kreises. Insgesamt sieht er den am ersten März verabschiedeten Haushaltsplan auf einem guten Weg. Der im Juni bereits angedeutete positive Trend setze sich fort. Statt wie geplant 3,4 Millionen Euro aus der Ausgleichsrücklage zu nehmen, muss jetzt nur noch eine gute Million Euro ausgeglichen werden.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot abschließen

1,00 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Unsere Empfehlung

Ein Jahr HK+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • günstiger Festpreis

Für Zeitungsabonnenten

5,00 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.