RegionGewerkschaft warnt: 70.000 Beschäftigte in OWL von Altersarmut bedroht

Die Gewerkschaft NGG rechnet hoch, dass allein in OWL knapp 70.000 Vollzeitbeschäftigte künftig betroffen sein könnten. Frauen mit Minijobs und alle prekär Beschäftigten sind besonders gefährdet.

Martin Krause

Viele Rentner müssen gut rechnen: Die Zahl der von Altersarmut Bedrohten steigt.  - © picture alliance / dpa
Viele Rentner müssen gut rechnen: Die Zahl der von Altersarmut Bedrohten steigt.  © picture alliance / dpa

Bielefeld. Der legendäre Spruch „Die Rente ist sicher" geistert seit 35 Jahren durch die Medien. Der 2020 gestorbene frühere Sozialminister Norbert Blüm (CDU) hatte den Slogan 1986 geprägt, zu einer Zeit, als den Ersten die Folgen des demografischen Wandels dämmerten: Schon damals war absehbar, dass im gesetzlichen Rentensystem immer weniger Arbeitnehmer für immer mehr Rentner aufkommen müssten.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot abschließen

1,00 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Unsere Empfehlung

Ein Jahr HK+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • günstiger Festpreis

Für Zeitungsabonnenten

5,00 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.