GüterslohSchuhe und Co. könnten teurer werden - das sind die Gründe

Warenlieferungen verzögern sich, in Gütersloh gibt es bereits Engpässe. Händler, die jetzt ordern, erhalten ihr Sortiment in etwa sechs Monaten. Für Kunden kann das höhere Preise bedeuten.

Christian Geisler

Ob sich die Lieferengpässe auch auf die Preise von Schuhen niederschlagen, ist noch unklar. "Man sollte sich darauf einstellen, dass Preise nicht sinken", sagt Ulrike Meyer, Geschäftsführerin des Schuhhauses Potthoff. - © Andreas Frücht
Ob sich die Lieferengpässe auch auf die Preise von Schuhen niederschlagen, ist noch unklar. "Man sollte sich darauf einstellen, dass Preise nicht sinken", sagt Ulrike Meyer, Geschäftsführerin des Schuhhauses Potthoff. © Andreas Frücht

Gütersloh. Der Einzelhandel in Gütersloh hadert, denn schon seit Monaten verzögern sich Warenlieferungen. China und andere Fernost-Länder sind der wohl wichtigste Lieferant für die Händler in der Dalkestadt. Die Coronakrise aber verzögert die Produktion sowie den Transport von Materialien und Waren. Die Kosten schnellen in die Höhe.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung

Jahres-Angebot

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • 1 Jahr unbegrenzt lesen

Für Zeitungsabonnenten

5,00 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.