Kreis GüterslohInzidenz im Kreis Gütersloh springt auf 128,2 - dritthöchster Wert in OWL

Seit dem Wochenende liegt die Sieben-Tage-Inzidenz wieder über 100. Einige Kommunen im Kreis Gütersloh steuern sogar schon auf die 200er-Marke zu.

Lena Vanessa Niewald,Roland Thöring,Marion Pokorra-Brockschmidt

Mehr als 700 Menschen sind im Kreis Gütersloh aktuell mit dem Coronavirus infiziert - Tendenz steigend.  - © Symbolfoto/Pixabay
Mehr als 700 Menschen sind im Kreis Gütersloh aktuell mit dem Coronavirus infiziert - Tendenz steigend.  © Symbolfoto/Pixabay

Kreis Gütersloh. Die Corona-Fallzahlen im Kreis Gütersloh steigen weiter an. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet zum Beginn der neuen Woche eine Sieben-Tage-Inzidenz von 128,2. Damit hat das Kreisgebiet den dritthöchsten Wert in ganz Ostwestfalen-Lippe. Nur im Kreis Herford (130,9) und in Bielefeld (161,9) liegen die Inzidenzen noch höher. Im bundesweiten Vergleich belegt der Kreis Gütersloh Platz 15.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Jahres-Angebot

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • 1 Jahr unbegrenzt lesen

Für Zeitungsabonnenten

5,20 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.