HerdenimmunitätWie die Corona-Impfung unsere Gesellschaft spaltet

Eine Impfpflicht wird es weiter nicht geben. Stattdessen sollen moralischer Druck und Freiheitseinschränkungen zum Ziel Herdenimmunität führen. Es ist eine Entwicklung, die Experten mit Sorge sehen.

Anneke Quasdorf

So gehts auch: Mit dieser "1-G-Strategie" versucht ein Restaurant, Diffamierung und Ächtung zu vermeiden. - © picture alliance / Jörg Carstensen | Jörg Carstensen
So gehts auch: Mit dieser "1-G-Strategie" versucht ein Restaurant, Diffamierung und Ächtung zu vermeiden. © picture alliance / Jörg Carstensen | Jörg Carstensen

Die Corona-Zahlen steigen massiv, die Impf-Appelle an die Menschen werden immer dringlicher - gepaart mit Sanktionen. Auch der Ton wird rauer. All das führt dazu, dass noch etwas wächst: der Spalt in der Gesellschaft, zwischen Geimpften und Ungeimpften. Es ist ein Zustand, den Experten mit Besorgnis beobachten.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Jahres-Angebot

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • 1 Jahr unbegrenzt lesen

Für Zeitungsabonnenten

5,20 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.