Langzeitstudie30 Prozent der Covid-19-Patienten sterben nach der Klinikentlassung

Viele Menschen, die Covid-19 im Krankenhaus überleben, müssen erneut in die Klinik oder sterben kurz darauf. Das zeigt eine erste bundesweite Langzeitanalyse.

Carolin Nieder-Entgelmeier

Auch nach der Klinikentlassung sowie dem Aufenthalt in einer Rehaklinik müssen viele Covid-19-Patienten erneut ins Krankenhaus. Sie stark gefährdet, denn 30 Prozent sterben sechs Monate nach dem Krankenhausaufenthalt. - © picture alliance
Auch nach der Klinikentlassung sowie dem Aufenthalt in einer Rehaklinik müssen viele Covid-19-Patienten erneut ins Krankenhaus. Sie stark gefährdet, denn 30 Prozent sterben sechs Monate nach dem Krankenhausaufenthalt. © picture alliance

Berlin/Bielefeld. Seit dem Beginn der Corona-Pandemie hat Covid-19 in Deutschland bislang 91.834 Menschen das Leben gekostet. Die erste bundesweite Langzeitstudie des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (Wido) zeigt nun, dass die Zahl der Opfer deutlich nach oben korrigiert werden muss, da 30 Prozent der stationär behandelten Covid-19-Patienten sechs Monate nach ihrem Klinikaufenthalt sterben. „Diese Zahlen zeigen, dass Covid-19 auch nach dem initialen Krankenhausaufenthalt zu vielen Todesfällen führt, insbesondere bei älteren Menschen. Die Krankheit hat damit auch langfristig schwerwiegende Folgen", sagt Studienleiter Christian Günster.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Jahres-Angebot

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • 1 Jahr unbegrenzt lesen

Für Zeitungsabonnenten

5,20 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.