GüterslohFilmreife Flucht: Mann baut Frau in Bulli ein und schmuggelt sie so aus der DDR

Die Liebe zwischen Uwe und Monika Hertrich, einem Mann aus dem Westen und einer Frau aus dem Osten, war nicht gewollt. So lernte das Paar die unangenehmen Seiten des Überwachungsstaates kennen.

Christian Geisler

Monika und Uwe Hertrich haben sich ein Miniaturmodell eines T1-VW-Bullis besorgt. Dieses soll sie immer an ihre gemeinsame Flucht aus der DDR im Jahr 1971 erinnern. - © Andreas Frücht
Monika und Uwe Hertrich haben sich ein Miniaturmodell eines T1-VW-Bullis besorgt. Dieses soll sie immer an ihre gemeinsame Flucht aus der DDR im Jahr 1971 erinnern. © Andreas Frücht

Gütersloh. Eingepfercht in einem Hohlraum zwischen Rad und Motor liegt Monika Hertrich in einem VW-Bulli des Typen T1. Stunden muss sie in der zusammengekauerten Position schon zugebracht haben. Oder noch länger? Sie hat kein Zeitgefühl. Ihr ständiger Begleiter ist das Motorengeräusch hinter ihrem Rücken. Neben dem Kopf der 17-Jährigen raschelt gelegentlich eine alte Plastiktüte. Bewegen kann sich das Mädchen nicht. Will sie auch nicht. Zu groß ist die Angst entdeckt zu werden und zurück in die DDR zu müssen. Würde sie für ihre Flucht bestraft werden? Bestimmt.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot abschließen

1,00 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Unsere Empfehlung

Ein Jahr HK+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • günstiger Festpreis

Für Zeitungsabonnenten

5,00 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.