Schloß Holte-StukenbrockWeltweites Interesse an einer Liebes-Rarität im Safariland

Das Zebrapferdchen und das Pony oder das Nashorn und die Ziegen: Im Safariland in Stukenbrock gibt es neue kuriose Pärchen. Die ungewöhnlichen Liebespaare:

Sabine Kubendorff

In der Steppenlandschaft des Safarilandes dürfen sich die Tiere gerne reichlich vermehren, zum Beispiel Kamele, Gnus und Elen-Antilopen. - © Besim Mazhiqi
In der Steppenlandschaft des Safarilandes dürfen sich die Tiere gerne reichlich vermehren, zum Beispiel Kamele, Gnus und Elen-Antilopen. © Besim Mazhiqi

Schloß Holte-Stukenbrock. Zwischen einen Storch und einen Pelikan im Safariland passte jahrelang kein Blatt Papier. Und eines Tages war es dann doch vorbei mit der großen Liebe: Der Storch entschwand flügelschwingend; der Pelikan fühlte sich wieder als Pelikan. Dafür gibt es im Safariland jetzt neue kuriose Pärchen.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot abschließen

1,00 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Unsere Empfehlung

Ein Jahr HK+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • günstiger Festpreis

Für Zeitungsabonnenten

5,00 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.