Gütersloh"Lage ist hochdramatisch": Retter aus dem Kreis Gütersloh im Unwetter-Einsatz

150 Gütersloher Kräfte von Feuerwehr, THW, DRK und den Maltesern unterstützen bei der Überschwemmungs-Katastrophe im Ruhrgebiet und Rheinland. Unter anderem evakuieren sie auch Beatmungs-Patienten.

Christian Bröder

Einsatzkräfte aus dem Kreis Gütersloh helfen aktuell im Rheinland und Ruhrgebiet - © Oliver Eichstädt
Einsatzkräfte aus dem Kreis Gütersloh helfen aktuell im Rheinland und Ruhrgebiet © Oliver Eichstädt

Gütersloh/Euskirchen. Großeinsatz im Katastrophengebiet: Nachdem Unwetter und heftiger Regen Teile Deutschlands in Chaos gestürzt haben, leisten seit Mittwochmittag und der Nacht auf Donnerstag rund 150 Rettungskräfte aus dem Kreis Gütersloh überörtliche Hilfe in Städten in ganz Nordrhein-Westfalen. Talsperren sind übergelaufen, Bäche zu reißenden Strömen geworden, Orte komplett abgeschnitten.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot abschließen

1,00 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Unsere Empfehlung

Ein Jahr HK+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • günstiger Festpreis

Für Zeitungsabonnenten

5,00 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.